Unzensiertes Ich
  Startseite
    Alltag
    Bilder
    Musik
    Träume
    character
    lowdown
    od
    sensuous
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/trinyty

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein Tag..

.. ist zu Ende..

Was auch ein Glück ist, wie ich finde. Es ging gut los, dass ich heute morgen zur Blutwertkontrolle beim Doc war. Die nette Schwester hat mir das Blut auch so schmerzfrei wie möglich abgezapft, danach ging jedoch gar nichts mehr. Ich bin erstmal umgekippt. Das volle Programm, Schwarz vor Augen, kaum noch Sprechen, kaum noch hören können. Ich saß auf diesem Stuhl, konnte mich kaum bewegen, mir liefen die Tränen über das Gesicht. Alles geschehen innerhalb weniger Sekunden. Die Schwester legte grad die Röhrchen weg. Ein Doc kam herein, wollte etwas wissen von den Schwester. Sieht mich und dann weiß ich nicht mehr so genau. Ich kam auf eine Liege, wo mir dann nochmal komplett schwarz vor Augen wurde. Wenige Minuten liegen, die Versicherung an die Schwester mir gehe es wieder gut bin ich dann wieder heimwärts getrabt.

Nun ja, danach der übliche Stress. Vier Vorlesungen, eine Probeklausur in der vorletzten und in der letzten VL dann besprochen.
In der Pause zuvor organisatorischen Kram für die X-Mas Party erledigt.
Ein Mädel aus unserer Gruppe fängt nun an herum zu zicken. Und es ist niemand aus der Zickenfraktion. Nein, Tiffi ist es. Sie motzt Mary ständig an, ist unhöflich, fühlt sich sofort beleidigt, wenn man in seiner Antwort etwas kurz ist oder morgens nicht mit überschwenglicher Freund "Guten Mooorgen" in den Raum ruft. Zudem fühlt sie sich ständig ausgeschlossen, wobei sie nicht merkt, dass sie teils mit den Dingen die sie in aller Ausführlichkeit von ihrem Freund und ihrem Vater erzählt, einfach zu privat sind für die kurze Zeit, die wir uns kennen. Heute hat sie sich daran gestört, dass ein paar von uns sich kurzfristig gestern zum Lernen getroffen haben und sie nicht gefragt wurde. Auch das ich jeden Dienstag mit Anis Mittagesse und ihr nichts gesagt habe fand sie nicht gut. Man kann ihr einfach nichts Recht machen. Erklären kann man ihr auch nichts. Sie denkt nicht vorher nach oder versucht allein einen Lösungsweg zu finden. Sie sagt sie kann es nicht und ihren Ärger über sich selbst lässt sie an anderen ab.
Sie kann ja gern schlechte Laune haben, aber andere anmotzen, wenn diese nett zu ihr sind und helfen wollen, das finde ich nicht korrekt.
Was mich am meisten stört, sie merkt nicht wann sie unerwünscht ist. Ich habe heute mit zwei Leuten auf ICQ geschrieben im Poolraum, sie stand dann neben mir und las meine Nachrichten und gab dann dazu Kommentare ab. "Ach du warst also doch schon auf dem Weihnachtsmarkt, kannst du mir doch sagen." Ich schrieb denen mit denen ich schrieb dann nur, dass ich jetzt nicht die Ruhe habe zum Schreiben und mich später melden würde. Sie hat es mir Sicherheit gelesen. Mir egal.

So ich mach dann mal Feierabend
In diesem Sinne
Good Night and Good Luck
5.12.06 20:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung